+49 (721) 82 81 5-0 +49 (721) 82 81 5-555
 

STP-Managementdialog: Profis gewähren Einblicke - Graf von Westphalen

Am Donnerstag, den 15. Oktober 2015 fand der zweite STP-Managementdialog in der Kanzlei Graf von Westphalen am Hamburger Standort statt. Interessierte Legal Professionals aus wirtschaftsberatenden Kanzleien besuchten auf Einladung der STP Informationstechnologie AG, Karlsruhe, die Kanzlei Graf von Westphalen, Hamburg. Ziel - das Management einer TOP JUVE Kanzlei einmal hautnah erleben.

Graf von Westphalen hat es geschafft, durch straffes Management und interne Integration eine Vorreiterrolle im modernen Kanzleimanagement einzunehmen. Legal-IT wird seit 2012 als Erfolgsfaktor genutzt, moderne Software unterstützt alle Prozesse.

Nach kurzer Begrüßung konnten die Teilnehmer dem Vortrag von Dr. Bruno Mascello, LL.M., Vice Director der ES-HSG, Universität St. Gallen zuhören. Mit dem Thema „Effizienz und Transparenz bei Rechtsdienstleistungen“ zeigte er auf, wie „Kunden“ die Leistungserbringung der Legal Professionals wahrnehmen. Professionalität und Qualität der Beratung sind Voraussetzung, kein USP ! Warum muss ein Mandat immer profitabel sein? Konkurrenz entsteht bei den Kunden – es gibt „make and buy“! Provokante Thesen boten Anlass zum Dialog über Theorie und Praxis.

Im Anschluss stellte sich die für Kanzleien zentrale Frage: Wie kann eine Kanzlei die Effizienz steigern? Dr. Robert Theissen (Managing Partner bei GvW) schilderte offen, wie Graf von Westphalen den Kulturwandel hin zu mehr interner Transparenz vollzogen hat und begeisterte die Teilnehmer mit Einblicken in die Strukturen bei Graf von Westphalen.

Sein Fazit: Transparenz schafft deutliche Umsatzsteigerungen und trägt dem demographischen Wandel in der Anwaltschaft Rechnung. Partner werden motiviert durch gerechte Vergütungsmodelle. Gerechtigkeit und Fair Play in der Partnerschaft wird gefördert durch Zugang aller Partner zu den relevanten Zahlen. Gute Zahlen brauchen eine gute Basis und ein passendes Controlling.

Ole Stahmer (Chief Operating Officer bei GvW) veranschaulichte am Partnerdashboard, dass dem Partner mit gut aufbereiteten Daten eine wichtige Entscheidungsgrundlage zur Verfügung steht. Die Folge: Sicherheit in Team- und Mandatsführung, Fokussierung auf lukrative Mandanten, Mandate und Märkte, Minimierung des Risikos.

Die Veranstaltung wurde von den Teilnehmern als Bereicherung empfunden – gerade deshalb, weil die offene Atmosphäre Grundlage für kollegiale Gespräche bot.

Teilnehmer der Veranstaltung, Georg-Frieder Drewsen (Drewsen Rechtsanwälte) zum Vortrag von Dr. Theissen: „Besonders beeindruckt war ich von der Offenheit Ihrer Darstellung, die diesen wichtigen Dingen Substanz und Tiefe verlieh. Dieser Abend blieb nicht im Ungefähren.“

Das Format der Managementdialoge wurde von der STP AG geschaffen, um dem offenen Dialog professioneller Wirtschaftskanzleien ein Forum zu bieten. Wie stark der Bedarf ist, wurde durch die aktuelle Veranstaltung einmal mehr klar. Weitere Managementdialoge bei Kunden sind für das nächste Jahr in Planung.