+49 (721) 82 81 5-0 +49 (721) 82 81 5-555
 

winsolvenz.p3, Version 7.5

Die neue Version 7.5 von winsolvenz.p3 wurde am 2. Dezember ausgeliefert. Erfahren Sie hier, was für Sie aktualisiert wurde.

Kanzleispezifische definierbare Felder und Textmarken

Für die Bereiche Akte sowie Beteiligte können Sie für Ihre Kanzlei eigene Felder definieren, die auch in der Textanbindung als Textmarken verwendet werden können. Dabei sind verschiedene Feldarten, z.B. Textfelder oder numerische Felder mit definierbaren Feldgrößen möglich. Es können unbegrenzt viele Felder definiert, frei benannt und Beschreibungen festgelegt werden.

Verwaltervergütung

Unter Mitwirkung des Insolvenzrichters Dr. Thorsten Graeber sowie des Insolvenzrichters a.D. Guido Stephan wurde die Vergütungsabrechnung zur Version 7.5 überprüft, erweitert und auf seine Funktionsfähigkeit getestet. Mit der aktuellen Version ist z.B. im Bereich der Zu-/Abschläge Vergleichsberechnung für den jeweiligen Zuschlag möglich. Die Bibliothek der Zu- und Abschläge ist um zwei weitere Kommentierungen (Graeber/Graeber, Stephan/Riedel aus dem Münchner Kommentar) erweitert worden.

Zudem wurden die Berechnungen für Gerichtskosten sowie das Gutachten aktualisiert.

SEPA/IBAN und BIC

Ab 01.02.2014 können Überweisungen nur noch mit IBAN/BIC im EURO-Raum ausgeführt werden. Die aktuelle Version bietet die Möglichkeit, diese Daten für deutsche Bankverbindungen zu prüfen sowie, soweit noch nicht vorhanden, berechnen zu lassen. Außerdem kann das Bankregister mittels einer von der Deutschen Bundesbank erstellten Datei, die jeweils drei Monate gültig ist, unabhängig von neuen Releases aktualisiert werden.

Technik

Die Version ist freigegeben für Microsoft Windows 8 und Server 2012 sowie SQL Server 2012.

Unser Service-Team steht Ihnen gerne für Fragen rund um die neue Version zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter 0721 82815 0 oder schreiben Sie uns an: support@stp-online.de.