+49 (721) 82 81 5-0 +49 (721) 82 81 5-555
 

Vergütung im Insolvenzverfahren mit winsolvenz.p3 für Fortgeschrittene

Dieser PC-Praxislehrgang richtet sich insbesondere an Verfahrenssachbearbeiter und Sachbearbeiter für Schlussrechnung in Insolvenzverwalterbüros, die bereits vorhandene Kenntnisse in der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung vertiefen und zugleich die Nutzung von winsolvenz.p3 optimieren und professionalisieren möchten.

Erfahrung im Bereich der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung und winsolvenz.p3 wird vorausgesetzt. Angesprochen werden zudem Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht und Rechtsanwälte, die die richtige Verarbeitung des Zahlenmaterials in der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung prüfen oder den Nutzungsgrad von winsolvenz.p3 in Ihrer Kanzlei erhöhen möchten. Der Lehrgang wendet sich auch an Steuerberater/Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter aus Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften die Insolvenzverwalter als Mandanten haben.


 

ONLINE-ANMELDEFORMULAR

 

Fragen beantwortet Ihnen

Stefanie Schierle
0721 82 81 5-142
E-Mail

 

Der korrekte Vergütungsantrag des Insolvenzverwalters gehört neben Eröffnungsgutachten und Schlussbericht zu den Visitenkarten der Kanzlei. Die automatisierte Berechnung der Vergütung mittels winsolvenz.p3 bereitet in der Praxis jedoch häufig Schwierigkeiten. Der PC-Praxislehrgang vermittelt, welche Daten in winsolvenz.p3 während des Verfahrens eingepflegt werden müssen, um eine möglichst automatisierte Berechnung der Teilungsmasse zu erreichen.

Unsere langjährigen Trainer Birgit Kalscheuer, LL.M. und Mario Sommer, LL.M. präsentieren die Thematik anhand von praxisbezogenen Geschäftsvorfällen.

Durch die unmittelbare Verzahnung von Theorie und Praxis erarbeiten Sie sich für eine anspruchsvolle Schlussrechnungsvorbereitung und Schlussrechnungslegung optimale Nutzungsmöglichkeiten von winsolvenz.p3.

Jeder Teilnehmer hat einen eigenen PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

 

Agenda

Programmaufbau von winsolvenz.p3

  • Erklärung der Arbeitsoberfläche in a nutshell

Grundlagen der Datenerfassung

  • Überprüfung der Verfahrensstammdaten
  • Manuelle Erfassung der Debitoren, der Tabellengläubiger und der Vermögensgegenstände

Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters

  • Bestimmung der Berechnungsgrundlage
  • Abgrenzung der relevanten Geschäftsvorfälle zwischen vorläufiger Verwaltung und eröffnetem Verfahren
  • Bestimmung der Regelvergütung
  • Ermittlung von Zu- und Abschlagsfaktoren
  • Auslagenersatz

Vergütung des Insolvenzverwalters

  • Ermittlung der vergütungsrechtlichen Berechnungsmasse
  • Bestimmung der Regelvergütung
  • Ermittlung von Zu- und Abschlagsfaktoren
  • Auslagenersatz

Vergütung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters im Verbraucherinsolvenzverfahren nach der Reform

Vergütung des Treuhänders in der Wohlverhaltensphase



Teilnehmerkreis

  • Verfahrenssachbearbeiter und Sachbearbeiter für Schlussrechnung in Insolvenzverwalterbüros, die bereits vorhandene Kenntnisse in der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung vertiefen und zugleich die Nutzung von winsolvenz.p3 optimieren und professionalisieren möchten. Erfahrung im Bereich der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung und winsolvenz.p3 wird vorausgesetzt.
  • Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht und Rechtsanwälte, die die richtige Verarbeitung des Zahlenmaterials in der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung prüfen oder den Nutzungsgrad von winsolvenz.p3 in Ihrer Kanzlei erhöhen möchten.
  • Steuerberater/Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter, die Insolvenzverwalter als Mandanten haben.

Teilnehmerbescheinigung

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand zu bringen. Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnehmerbescheinigung.

Veranstaltungsort:
STP Informationstechnologie AG
Lorenzstr. 29
76135 Karlsruhe

Zur Planung Ihrer Anreise mit dem PKW finden Sie die Informationen unter Anfahrt.

Termin:

19./20.05.

19.05.16: 09:00 – 16:30 Uhr

20.05.16: 09:00 – 12:30 Uhr

Die Teilnehmerzahl je Veranstaltung ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.

Teilnehmergebühr
750,00 EUR (zzgl. 19% Mwst.)

Die Teilnehmergebühr beinhaltet: Bereitstellung eines Schulungsrechners, Dokumentation der Seminarunterlagen, Arbeitsessen, Erfrischungen und Kaffeepausen. Rechnungsstellung erfolgt bei Anmeldung und ist im voraus zu begleichen.

Klicken sie hier auf das Online-Anmeldeformular, füllen Sie dieses aus und senden Sie es an uns über diese Webseite.

 

Für Rückfragen zur Anmeldung und Fragen rund um die Veranstaltung steht Ihnen Frau Stefanie Schierle unter der Nummer 0721 / 82815-142 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Birgit Kalscheuer STP Team

Birgit Kalscheuer
Rechtsanwältin
0721 82 81 5-0
E-Mail

Anett Giese
0721 82 81 5-0
E-Mail

Mario Sommer STP Team

Mario Sommer
Rechtsanwalt
0721 82 81 5-0
E-Mail