Kontakt aufnehmen

Rufen Sie uns an unter:
+49 721 82815-0

Schreiben Sie uns eine E-Mail:
infostp-online.de

STP Legal Innovation Award

 

Am 22. Juni 2017 wurde im Rahmen der 8. STP-Fachtagung im Grandhotel Schloss Bensberg, Bergisch Gladbach, erstmalig die Auszeichnung zum STP Legal Innovation Award durch die STP Informationstechnologie AG verliehen.

Der STP Legal Innovation Award wird in zwei Kategorien vergeben: Produkt – und Prozessinnovation.

Die STP Informationstechnologie gratuliert den Nominierten und den Gewinnern des STP Legal Innovation Awards sehr herzlich! >Ebenso danken wir der Fachjury für die professionelle Unterstützung und der exzellenten Auswahl der Nominierungen.

 

In der Kategorie "Produktinnovation


1. Platz: Mietright GmbH

Ziel von wenigermiete.de ist es, den Mieterschutz in Deutschland und Europa zu revolutionieren und Mietern „per Mausklick“ vollautomatisiert zu ihrem Recht zu verhelfen.

Mieter in Deutschland haben aktuell keine Möglichkeit, ihre Ansprüche aus dem Mietverhältnis unbürokratisch, effizient und kostengünstig durchzusetzen. Mit wenigermiete.de können Mieter ihre Rechte im Zusammenhang mit der Mietpreisbremse automatisiert geltend machen. Dabei trägt der Mieter kein Kostenrisiko. D. h., ein Honorar fällt nur im Erfolgsfall an. Der Service von wenigermiete.de wird vom unabhängigen Verbraucherportal Finanztip als fair, transparent und verbraucherfreundlich empfohlen.

 

 

2. Platz: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Außergerichtliche  Streitlösung für Bauprojekte in 14 Tagen mittels unkomplizierter wie schneller Online-Kommunikation. Streitigkeiten werden unmittelbar während der Projektabwicklung fundiert, einfach, kostengünstig und schnell erledigt. 

 

 

3. Platz: COT Legal Research Tool

Nashgotiation ist eine schlichtungsstellenähnliche Kooperation von Rechtsanwälten, Rechtsdienstleistern, Legal-Tech-Anbietern, Sachverständigen, Versicherungen u. a., die ihre spezifischen Leistungen unter Nutzung von Synergieeffekten bündeln, u m hochkomplexe Streitigkeiten frühzeitig - vor dem Gang zum Gericht - einer kostengünstigeren gütlichen Beilegung zuzuführen.

 

 

In der Kategorie "Prozessinnovation":


1. Platz: LAWLIFT GmbH

LAWLIFT ist eine Anwendung, die das Verfassen rechtlicher Dokumente erheblich erleichtert. Die Software erlaubt es Kanzleien und Unternehmen intelligente Vorlagen zu erstellen. Aus diesen Vorlagen können maßgeschneiderte Dokumente generiert werden. LAWLIFT eignet sich für Verträge und Schreiben. Aufwendige Arbeitsschritte können automatisiert und Prozesse in Inhalte standardisiert werden. Damit spart die Anwendung Zeit und senkt Kosten. 

 

 

2. Platz: honert + partner 

Mail2DMS – effizient E-Mails mandats- oder projektbezogen archivieren. Mail2DMS ist ein Software-Tool für Outlook, das ein- bzw. ausgehende E-Mails per Mausklick einer Akte aus einer Datenbank zuweist, an ein DMS übergibt, das die Mail in einem Unterordner der Akte ablegt und die E-Mail im Outlook als archiviert kennzeichnet. Kosten- und Zeiteffizienz bei voller Integration in bestehende Prozessabläufe.

 

 

3. Platz: Schalast Rechtsanwälte & Notare

Das Gesamtpaket an eingesetzten Softwarelösungen und Tools erlaubt es der Kanzlei, sich auf die rechtliche Kernkompetenz zu konzentrieren und dennoch state of the art Arbeit abzuliefern. Die tägliche Arbeit wird deutlich verbessert, ebenso wie die Kommunikation mit dem Mandanten.

Im Einsatz sind neben Produkten von Service Providern wie STP, CompareDocs, CleanDocs, WebEx, Meetingzone, RA-Micro und Leverton auch eigene Lösungen wie Schalast Evaluation, Schalast Project, Schalast Notary Certification.

 

 

In der Kategorie "Special Award":

Gewinner: LeReTo KG

Schriftsätze, Urteile und Rechtsmittel verweisen regelmäßig auf juristische Quellen und Zitate. Diese herauszusuchen ist aufwendig  und zeitraubend. Die manuelle Abfrage der Judikate, Rechtssätze und Normen in öffentlichen Datenbanken belastet das Zeitbudget und geht oft zu Lasten der juristischen Analyse. Das Online-Tool LeReTo erledigt die Quellenrecherche und Datenbank-Abfrage in allen juristischen PDFs vollautomatisch und spart dadurch Zeit.

Das Online-Tool ist in Österreich einzigartig und steht allen Anwendern mit juristischem Österreich-Bezug offen. Es kann auch in Deutschland für die Arbeit im österreichischen Rechtsinformationssystem RIS erworben werden.

 

Ansprechpartner für den STP Legal Innovation Award:

Bettina Bierhalter
Marketing Communications Manager
bettina.bierhalterstp-online.de

STP Informationstechnologie AG
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe

Auch diese Jahr haben wir wieder ein breites Publikum des Kanzleimarktes auf unserer Fachtagung begrüßen dürfen. Vielen Dank für die spannenden Dialoge und Diskussionen. Einen Rückblick finden Sie hier.

.