Aktenmanagement, smarte Abrechnungsunterstützung, Erlösverteilung und ein ausgefeilter Konflikt-Check für die Mandatsannahme.

Vier Kernelemente von LEXolution.KMS Pro

Aktenmanagement

Hier fehlt Text

Mit dem Anwaltskonto haben Sie die Erlösverteilung auf die Berufsträger immer im Blick.

Für eine konsistente Auswertung von Mandaten ist es unerlässlich zu wissen, welcher Berufsträger in einem Mandat welche Erlöse erworben hat.

LEXolution.KMS Pro verteilt Erlöse automatisiert – zum Beispiel über eine konfigurierbare Buchungsautomatik bei Rechnungsstellung und Zahlungserfassung. Über das Anwaltskonto können Berufsträger die Erlöse pro Rechnung und Akte als Gesamtansicht jederzeit einsehen.

Die automatische Erlösverteilung vermeidet fehleranfällige oder manipulierbare manuelle Buchungsvorgänge – sowohl bei der Rechnungsstellung als auch bei Zahlung. Dies führt zu mehr Sicherheit im Controlling. Sie sehen den Erfolg von Mandaten auf einen Blick.

Verzeichnen Sie weniger Stornos und write offs, durch beschleunigte Abrechungsprozesse.

Veränderte Abrechnungsmodalitäten erhöhen den Kostendruck in Kanzleien. Mandatsvereinbarungen werden zunehmend komplexer – und die Einhaltung der vereinbarten Guidelines schwieriger.

LEXolution.KMS Pro unterstützt komplexe Mandatsvereinbarungen und validiert – einmal hinterlegt – automatisch auf die vereinbarten Leistungsarten.

Die Standardisierung des Rechnungslaufs – inklusive E-Billing im LEDES-Format – verkürzt den Zeitraum von der Leistungserbringung bis zur Fertigstellung des Rechnungsentwurfs und bringt so einen optimierten Cash-flow. Die Abrechnungsfähigkeit jeder einzelnen Stunde wird durch die zeitnahe Abrechnung signifikant erhöht. Im System hinterlegte Billing Guidelines und damit verbundene Plausibilitätsprüfungen ermöglichen Guideline-konforme Rechnungen.

Gemäß einer STP-Kundenstudie konnten die Receivables um 2% optimiert werden – die als EBITDA direkt auf die Bottom Line "durchfallen".

Reduzieren Sie das Risiko der Mandatsannahme mit der digitalen Kollisionsprüfung auf nahezu Null.

Die Mandatsannahme ist einer der kritischsten Geschäftsprozesse einer Kanzlei – sie birgt ein hohes Risiko. Ein ungeprüft angenommenes Mandat kann zu Reputationsverlust bis hin zur Entziehung der Zulassung führen, Anforderungen an Compliance und gesetzliche Regulatorien sind hoch. Die Annahme von Mandaten erfordert deshalb einen strukturierten und nachvollziehbaren Prozess.

LEXolution.KMS Pro sorgt mit “New Matter Intake” für mehr Effizienz und weniger Risiko in der Mandatsannahme. Es unterstützt den Mandatsannahmeprozess durch einen umfangreichen Konflikt-Check, der auch Verbunds- und Vertreterstrukturen der Kontakte berücksichtigt.

Das besondere Plus: New Matter Intake prüft ein potentielles Mandat – neben den rechtlich relevanten Kollisionen – auch auf Sachverhaltskonflikte. Diese entstehen zum Beispiel dann, wenn in derselben Ausschreibung zwei unterschiedlichen Mandanten Beratung wünschen. Die Software prüft auf hinterlegte Konfliktstichwörter, EU-Sanktionslisten und hinterlegte Blacklists.

Sorgen Sie mit LEXOLUTION für den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Kanzlei.

So ist LEXolution.KMS Pro beispielsweise Ihre Lösung für die praxiserprobte Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse. Es bietet leistungsstarke Werkzeuge für die Sachbearbeitung und wirksame Instrumente für die Steuerung Ihrer Kanzlei. Managen Sie Ihre Kanzlei wie ein Unternehmen.