Aufzeichnung des DIGITALKs „SanInsFoG & StaRUG – Einschätzungen zur Bedeutung für den Insolvenzmarkt aus fünf Perspektiven“

Mit diesem Thema fand am 25. November der erste DIGITALK für den Insolvenzmarkt erfolgreich statt.

Der DIGITALK ist die virtuelle Variante der Laywers Business Lounge, unserer etablierten Veranstaltungsreihe, die Experten eine Plattform bietet, um gemeinsam mit Kunden und Interessenten über verschiedene top aktuelle Themen der Branche zu diskutieren.

230 Teilnehmer kamen am 25.11. virtuell zusammen, um die fünf Perspektiven der geladenen Experten aus Recht und Wirtschaft zu SanInsFoG und StaRUG zu hören und zu diskutieren. Schnell wurde deutlich, wie heterogen die Meinungen und Ansichten zum geplanten Gesetz und dessen Auswirkungen sind. Der an die Vorträge anschließende Austausch war sehr anregend und wir sind gespannt, was die Zukunft bringen wird. Zum Beispiel die Verpflichtung eines elektronischen Gläubigerinformationssystems – welches GIS 4.0 in allen Belangen erfüllt.

Sie haben Interesse am Thema und wollen den DIGITALK im Nachhinein hören?

Die Aufzeichnung des gesamten DIGITALKs im Audioformat finden Sie hier:

Alle Vorträge des DIGITALKs finden Sie hier als PDF zum Download.

Die fünf Perspektiven zu SanInsFoG & StaRUG wurden von den folgenden fünf Referenten aus Recht und Wirtschaft vertreten und vorgetragen:

Vier Kernaussagen der Vorträge hier zusammengefasst:

  • „Bei den Änderungen durch das SanInsFoG ist das vieldiskutierte StaRUG vielleicht gar nicht das wesentlichste, das zumindest den Insolvenzmarkt direkt prägen wird. Hier sind die Änderungen insbesondere bei der Zuständigkeit der Insolvenzgerichte für Firmeninsolvenzen wesentlich entscheidender.“
  • „Die neuen Sanierungsinstrumente durch StaRUG werden voraussichtlich nur eine begrenzte Anzahl an Unternehmen weiterhelfen können.“
  • „Spannend wird sein, wie sehr StaRUG „insolvenzgeprägt“ sein wird, da sich ein wesentlicher Teil der Beteiligten, wie Restrukturierungsbeauftragte oder Restrukturierungsrichter, aus den bisherigen Insolvenzbeteiligten rekrutieren wird.“
  • „Dass wir durch SanInsFoG und insbesondere durch StaRUG auch eine Änderung im Mindset – in Richtung frühzeitiger Sanierung und Krisenbewältigung bei Firmenlenkern – bekommen, kann man sich auf längere Sicht nur erhoffen.“

Wann und was tatsächlich eintreffen wird und wie es den Insolvenzmarkt tatsächlich beeinflusst haben wird – das wollen wir in der Retrospektive in einem weiteren DIGITALK – gern gemeinsam mit Ihnen – beleuchten.

Hier finden Sie die Aufzeichnung des DIGITALKs als Audiodatei, die Folien der Referenten sowie gebündelte Informationen zu SanInsFog und StaRUG.

DIGITALK Audiodatei
PDF der Vorträge
SanInsFoG und StaRUG